Aktuelles

Logo der Indy Film Library

Die Indy Film Library in Amsterdam hat den Engel der Geschichte rezensiert und ihm vier von fünf Sternen gegeben. Ich mag die Rezension sehr gerne, auch wenn sie leider die Musik von Matija Strniša nicht erwähnt: https://indyfilmlibrary.com/2020/02/17/the-angel-of-history-2019-4-stars

Am Besten gefiel mir: "Einen kurzen Dokumentarfilm zu drehen, der es schafft, Europa für die Öffnung seiner Grenzen nach innen zu loben und es gleichzeitig aufzufordern, sich in Zukunft stärker für diejenigen jenseits seiner Grenzen zu öffnen, ist ein scheinbar unmöglicher Balanceakt, den der Engel der Geschichte aber mit Souveränität vollbringt. Eric Esser und sein Team haben ein Thema, von dem viele Schwierigkeiten hätten, in 90 Minuten einen zusammenhängenden Film zu drehen, auf 11 Minuten verdichtet."

Yay! Außerdem ist es glaube ich das erste Mal, dass mich jemand mit Werner Herzog vergleicht. 😳

 

 
German Short Films Catalog 2020

Der Bundesverband Deutscher Kurzfilm hat Der Engel der Geschichte in seinen Katalog 2020 aufgenommen. Der jährlich erscheinende Kurzfilmkatalog German Short Films präsentiert eine Auswahl von "100 hervorragenden aktuellen deutschen Kurzfilmen". 

18 dieser 100 Filme wurden für das deutsche Marktscreening im größten Kurzfilmfestival der Welt in Clermont-Ferrand ausgewählt. 15 von ihnen landeten auf der Sichtungs-DVD, die in 4-stelliger Auflage gepresst und international verteilt wird. Unser Kurzfilm war beide Male dabei. Wir freuen uns ungemein und fühlen uns sehr geehrt. 

 
Logo von MakeShifMovies

Nach einiger Zeit offline ist diese Website hier wieder am Start. Ärgerleicherweise wurde sie gehackt, um Bitcoins zu minen - von Leuten, von denen ich annehme, sie sind nur so halb nett. Ich musste die Seite daher vom Netz nehmen um in Ruhe Fehlerdiagnose zu betreiben und den Server komplett neu zu installieren... 🙁 ...aber sicher ist sicher.

Nun sind die Fehler behoben und die Website ist endlich wieder online - nur noch mit verschlüsselter Verbindung. Und sogar ein wenig schneller als vorher. 🙂

 
Logo des Jewish Film Institute

Das Jewish Film Institute in San Francisco hat unseren Kurzfilm Chaja & Mimi als Online Short des Monats Januar ausgewählt. Er kann nun für vier Wochen gratis auf der Seite des JFI gestreamt werden oder hier: https://medium.com/@sfjewishfilm/january-2020-online-short-460008b7f555.

Wir freuen uns sehr darüber!

 
Preisverleihung 19. Flensburger Kurzfilmtage

Jippie, Der Engel der Geschichte hat auf den 19. Flensburger Kurzfilmtagen den Jury-Preis für den besten Dokumentarfilm verliehen bekommen! Der Film ist mit 1000€ dotiert und es freut mich, dass ich damit ein wenig die Ausgaben dieses Films ein wenig ausgleichen kann. Danke an das Festivalteam und die Jury für den Preis, das wunderschöne Festival, die gute Zeit und das warme Umsorgen von uns Teilnehmenden! 

An dieser Stelle ein großes Danke an die Co-Autorin und Editorin Evelyn Rack, Kameramann Michael Zimmer, Komponist Matija Strniša, Sounddesigner & Mixer Ludwig Müller, Coloristin Sally Shamas sowie Colja Krugmann für die Postproduktion, Sandra Dollo für die Titelgestaltung und Billie Jagodzinska für die Sprachaufnahmen. Ich danke Euch für Euer Können mit dem Ihr diesen Film geschaffen habt - ihr seid großartig und ich bin geehrt mit Euch zu arbeiten!

 

Seiten

Aktuelles abonnieren